Pit Bull Australian Shepherd Mix Hunderasse

Wenn Sie schon immer wissen wollten, was ein Australian Shepherd-Pitbull-Mix ist, werden wir Ihnen eine Aufschlüsselung dieser Mischlingsrasse geben. Zunächst einmal ist es egal, ob Sie ihn als Pitbull-Australischer-Schäferhund-Mix oder als Pitbull-Australischer-Schäferhund-Mix bezeichnen, er ist dasselbe. Es handelt sich um einen Mischlingshund, der eine Kreuzung aus Australian Shepherd und Pit Bull ist.

Australian Shepherd Pit Bull - blaue und schwarze Augen - Pit Bull Australian Shepherd Mix

Der Pitbull-Australische-Schäferhund-Mix wird manchmal als "Aussie-Pit-Mix" bezeichnet, es gibt jedoch auch eine der folgenden Varianten der Mischlingsrasse:

  1. Aussie-Grube
  2. Aussie-Pitbull-Mix
  3. Aussie-Pit-Mix
  4. Aussie-Pitbull
  5. Australischer Pitbull
Cooper Kupp wünscht sich Odell Bec...

Der Australian Shepherd Pit Bull-Mischling oder Aussie Pit ist eine relativ neue Hunderasse. Da sie eine Mischung aus zwei beliebten Rassen sind - Australian Shepherd und Pitbull - sind sie natürlich keine reinrassigen Hunde.

Der Australian Shepherd-Pitbull-Mix entstand in den späten 1990er Jahren und wurde als Designer-Rasse betrachtet. Die Rassen wurden seitdem populär und als intelligente Hunde anerkannt, die für ihre Kombination aus Sportlichkeit und Loyalität bekannt sind.

Australian Shepherd Pitbull Schwarz Weiß

Australian Shepherd Pitbull Mix Gewicht

Australian Shepherd-Pitbull-Mischlinge sind mittelgroße Hunde, die normalerweise zwischen 50 und 70 Pfund wiegen. Als mittelgroßer Hund, der je nach dominanter Rasse in Richtung der größeren Größe tendieren kann.

Die Elterntiere des Australian Shepherd beispielsweise wiegen in der Regel zwischen 40 und 65 Pfund und sind zwischen 18 und 23 Zoll groß.

Pitbull-Elternrassen sind mittelgroße Hunde und ähneln in ihrer Größe dem Australian Shepherd-Elternteil. Ein Pitbull-Hund ist muskulöser und wiegt normalerweise zwischen 35 und 70 Pfund. Männliche Pitbulls können sogar bis zu 85 Pfund wiegen.

Australischer Schäferhund-Pitbull-Mix Höhe

Australian Shepherd Pitbull Mix hat eine Höhe von etwa 18-22 Zoll groß. Während Pitbull Hunde stehen etwa 17 bis 19 Zentimeter hoch an der Schulter.

Der durchschnittliche Australian Shepherd ist etwas größer, mit einer Höhe von 18 bis 23 Zoll. Im Allgemeinen sind Aussie-Pit-Mix-Hunde im Durchschnitt im Einklang mit mittelgroßen Hunden.

Australian Shepherd Pit Bull Welpe schwarz - weiß - braun

Andere Australian Shepherd-Mischlingshunde

Obwohl der Pitbull-Australische-Schäferhund-Mix sehr beliebt ist, gibt es viele andere Optionen, wenn Sie nach anderen Australian Shepherd-Mixen suchen.

Neben dem Aussie Pitbull gibt es noch andere Hunde, die zu Australian Shepherd-Mischlingen werden können:

  • Border Collie Australischer Schäferhund-Mix
  • Boston Terrier Australischer Schäferhund-Mix
  • Jack Russell Australischer Schäferhund-Mix
  • Labrador-Retriever-Australischer-Schäferhund-Mix
  • Pudel Australischer Schäferhund-Mix
  • Golden Retriever Australischer Schäferhund-Mix
  • Shetland Sheepdog Australian Shepherd Mix
  • Staffordshire Bull Terrier Australian Shepherd-Mix
  • American Staffordshire Terrier Australian Shepherd-Mix
See also  5 Dog Products You Never Thought You Would Need
Australian Shepherd Pit Bull - (Welpe) weiß & braun

Gemischte Merkmale mit anderen Hunden

So wie sich der Name des Aussie-Pitbull-Mixes weiterentwickelt, kann man die Popularität eines Australian Shepherd-Mixes sehen , wenn die Rassenamen miteinander vermischt werden.

Der Aussiedoodle oder Aussiepoo-Mix (Australian Shepherd und Pudel) oder der Aussietare (Staffordshire Bull Terrier und Australian Shepherd-Mix) sind gute Beispiele dafür.

Wenn ein Aussie-Pit-Mix nicht das Richtige für Sie ist, sind Sie sicher, dass ein Australian Shepherd-Mix das Richtige für Sie ist.

Merkmale von Australian Shepherd-Mischlingshunden

Australian Shepherds gibt es in einer Vielzahl von Farben, darunter Blue Merle, Red Merle, Schwarz und Rot. Ihre Augen können braun, blau, grün oder bernsteinfarben sein.

Wenn ein Mischlingshund nur ein Auge hat oder beide Augen diese schöne stahlblaue Farbe haben, ist es ein eindeutiges Zeichen dafür, dass der Rassenmix Australian Shepherd-Elternrassen enthält.

Australian Shepherd Pit Bull - hellblaue Augen

Australischer Schäferhund-Pitbull-Mix Fell

Australian Shepherd-Pitbull-Mixe haben ein kurzes bis mittellanges Fell, das oft dicht und gewellt ist. Der Aussie-Pitbull-Mix kommt in einer Vielzahl von Farben vor, darunter schwarz, blau-merle, braun, rot, weiß und gelb.

Sie haben oft das charakteristische blau- oder rot-gefleckte Fell des Australian Shepherd geerbt, können aber auch das gestromte oder schwarze Fell des Pitbulls haben.

Ist der Pitbull-Australische-Schäferhund-Mix ein guter Familienhund?

Der Australian Shepherd-Pitbull-Mix ist ein treuer und liebevoller Hund, der seiner Familie gegenüber loyal ist, aber Fremden gegenüber vorsichtig sein kann. Bei frühzeitiger Sozialisierung sowie frühzeitigem und konsequentem Training können sie großartige Familienhunde werden.

Der Australian Shepherd-Pitbull-Mischling ist sehr anhänglich und im Allgemeinen sehr freundlich, was ihn zu einem großartigen Begleiter für Kinder und Erwachsene macht.

Pitbull Australian Shepherd Mix Aktivität

Der Pitbull-Australische-Schäferhund-Mix ist in der Regel eine aktive Rasse, die am besten zu einem Besitzer passt, der ihr viel Bewegung und Anregung bieten kann.

Der Aussie Pit braucht viel Bewegung und sollte täglich einen langen Spaziergang machen oder laufen. Sie spielen auch gerne Fangen und andere aktive Spiele.

Australian Shepherd Pit Bull - braun und weiß

Australian Shepherd Pitbull Mix Ausbildung

Der Australian Shepherd-Pitbull-Mix ist intelligent und will gefallen, weshalb er relativ leicht zu erziehen ist. Sie können jedoch störrisch sein und erfordern von ihren Besitzern Geduld und Konsequenz. Sie reagieren gut auf positive Verstärkungstechniken wie Leckerlis und Lob.

Siehe auch Die besten kleinen Mischlingshunde

Warum ein Australian Shepherd Pit-Mix?

Menschen mögen den Australian Shepherd-Pitbull-Mix, weil sie sehr vielseitig sind. Sie können großartige Begleiter sein, aber sie sind auch gute Arbeitshunde.

Sie sind muskulös und beweglich und eignen sich daher hervorragend für Aktivitäten wie Agility oder Frisbee. Der Australian Pitbull ist außerdem sehr intelligent und trainierbar.

Das Aussehen ist ein weiterer Grund, warum der Australian Pitbull von einigen Hundebesitzern bevorzugt wird. Der Aussie Pit wird normalerweise wegen seines guten Aussehens und seiner Loyalität gezüchtet.

Auch die Popularität der beiden beliebten Rassen, aus denen der Aussie Pit besteht, ist möglicherweise ein weiterer entscheidender Faktor.

Der Australian Shepherd Pitbull ist ein energiegeladener Hund, der loyal und lebenslustig ist. Der Australian Pitbull eignet sich hervorragend als Wach-, Hüte- und Jagdhund.

Pflege Ihres Australian Shepherd-Pitbull-Mixes

Die Häufigkeit des Fellwechsels und der Fellpflege hängt ganz von der genetischen Veranlagung des Aussie Pit ab.

Wenn Ihr Aussie Pit mehr Pitbull hat, dann wird er weniger haaren, als wenn sein Fell überwiegend wie ein Australian Shepherd ist.

Wenn der Australian Shepherd eine ausgeprägte Seite hat, muss er mehrmals pro Woche gebürstet werden. Dazu gehört auch das Entfernen von Matten oder verfilztem Fell in seinem wasserdichten Fell.

Es ist möglich, dass ein Australian Shepherd-Pitbull-Mix ein kurzes, aber doppeltes Fell hat.

Ein doppeltes Fell bedeutet, dass die erste Fellschicht kurz und dicht ist, während die zweite Fellschicht länger und ausgeprägter ist.

Diese Art von doppellagigem Mantel schützt sie vor den Elementen. Es hält Hunde bei kaltem Wetter warm und schützt sie vor Regen und Schnee. Mehr Fell bedeutet auch mehr Pflege.

Australian Shepherd Pitbull-Mix Gesundheit

Obwohl die meisten Aussie Pits im Allgemeinen gesund sind, können sie anfällig für einige Gesundheitsstörungen sein.

Gesundheitliche Bedenken gegenüber einem Australian Shepherd-Pitbull-Mix können je nach genetischer Veranlagung des Hundes variieren.

Einige der häufigsten Gesundheitsprobleme sind:

  • Grauer Star
  • Epilepsie
  • Hüftdysplasie
  • Collie-Augenanomalie.

Einige Hunde können aufgrund ihrer Pitbull-Vererbung gesundheitliche Probleme haben, während andere überhaupt nicht betroffen sind. Zu den häufigsten Gesundheitsproblemen bei Pitbulls gehören Hüft- und Ellbogendysplasie sowie Herzerkrankungen.

Tierärztliche Kontrolluntersuchungen

Es ist wichtig, eine gesunde Routine für Ihr Haustier zu etablieren, indem Sie alle gesundheitlichen Bedenken bezüglich Ihres Australian Shepherd-Pitbull-Mixes mit Ihrem Tierarzt besprechen, einschließlich aller genetischen Gesundheitsprobleme.

Siehe auch Safe Paw Ice Melter - die perfekte Lösung für Pfoten

Wie bei jedem Hund ist es wichtig, dass Sie sich regelmäßig tierärztlich untersuchen lassen und sicherstellen, dass alle Impfungen Ihres Hundes auf dem neuesten Stand sind.

Da sie so leicht an Augenproblemen erkranken können, sollten Sie darauf achten, dass ihre Haare nicht in die Augen fallen.

Australian Shepherd Pitbull Mix Temperament

Der Australian Shepherd-Pitbull-Mix ist eine beliebte Mischlingsrasse, die für ihre Intelligenz, ihre Sportlichkeit und ihr treues Temperament bekannt ist.

Diese furchtlos treuen Hundekameraden haben unendlich viel Energie. Daher sollte der Australian Shepherd-Pitbull-Mix eine abwechslungsreiche Beschäftigung, viel Aufmerksamkeit von seinen Besitzern und ein gründliches Trainingsprogramm erhalten. Wenn sie sich auch nur ein bisschen langweilen, können sie zerstörerisch werden.

Rassenherkunft des Aussie Pits

Wir wissen, dass Aussie Pits keine reinrassigen Hunde sind und keinen anerkannten Rassestandard des American Kennel Club haben. Wie genau sieht also die Rasseneinteilung des Aussie Pits aus?

Der American Pitbull Terrier ist eine Kreuzung zwischen dem American Staffordshire Terrier und der Bulldogge. Der Australian Shepherd ist eine Kreuzung zwischen dem Collie und dem Kelpie.

Der Australian Shepherd Pit Bull Mix ist also eine Kreuzung zwischen dem American PitbullTerrier und dem Australian Shepherd.

Der Australian Shepherd-Pitbull-Mix ist ein großartiger Hund für diejenigen, die einen Hütehund suchen. Diese Hunde haben einen natürlichen Hüteinstinkt, da die Australian Shepherds ursprünglich als treue Hütehunde gezüchtet wurden.

Australian Shepherds Roundup

Der Australian Shepherd Pitbull Mix ist ein wunderschöner Hund, der oft mit einem reinrassigen Australian Shepherd verwechselt wird. Sie sind eine Mischung aus dem American Pitbull Terrier und dem Australian Shepherd.

Der Aussie Pit ist ein mittelgroßer bis großer Hund und kann zwischen 30 und 85 Pfund wiegen.

Der Australian Shepherd-Pitbull-Mix hat stechende Augen, die blau, braun, grün oder haselnussbraun sein können. Sie sind eine aktive Rasse, die viel Bewegung braucht.

Der Australian Shepherd-Mix wurde ursprünglich als Designerhund gezüchtet. Sie wurden zu beliebten Hunderassen und sind heute als gute Familienhunde bekannt.

Es handelt sich um einen ausgewogenen Hund, der nur von einem seriösen Züchter stammen sollte, der bei der Kreuzung von Rassen wie dem American Pit Bull Terrier und dem Australian Shepherd auf die allgemeinen Gesundheitsbedingungen achtet.

Es empfiehlt sich, mit Ihrem Tierarzt zu besprechen, welche Rasse bei Ihrem Australian Shepherd-Pitbull-Mix am dominantesten ist. Es ist wichtig, ihre Größe, ihren Pflegebedarf und ihr allgemeines Temperament zu untersuchen.

Einen Kommentar hinterlassen