Ist das Small Dog Syndrom bei kleinen Hunden real?

Vielleicht haben Sie schon einmal vom "Syndrom des kleinen Hundes" gehört oder sind einigen kleinen Hunden mit diesem Syndrom begegnet. kleine bis mittelgroße Hunderassen; kleine bis mittelgroße Hunde; kleine bis mittelgroße Hunde

Kleine Hunde - kleine bis mittelgroße Hunderassen - kleine bis mittelgroße Hunde - kleine bis mittelgroße Hunde - Small Dog Syndrome

Vielleicht haben Sie schon einmal vom Syndrom des kleinen Hundes gehört oder sind einigen kleinen Hunden mit diesem Syndrom begegnet. Wenn Sie jemals einem Chihuahua begegnet sind, der ein aggressiveres Tier ist als ein kleiner Hund, dann hatten Sie höchstwahrscheinlich eine Begegnung.

Laut Dr. Courtnye Jackson wurde der Begriff "Small Dog Syndrome" geprägt, weil Hunde bestimmte Verhaltensweisen zeigen, wie z. B. nicht auf ihre Besitzer hören, sich durch Türen drängeln, Menschen anspringen, sich weigern, grundlegende Befehle zu befolgen, und territoriale Ansprüche auf Futter, Spielzeug oder Menschen erheben.

Oftmals kommen kleinere Hunde mit diesem Verhalten davon, weil sie klein, niedlich und vermeintlich harmlos sind. Manche Menschen mögen es zwar unterhaltsam finden, wenn ein so kleiner Hund sich so hart verhält, aber wenn das Verhalten unkontrolliert bleibt, kann es für den Welpen und den Besitzer große Probleme bedeuten.

Chihuahua - Kleinste Hunderassen

Warum sind kleinwüchsige Hunde aggressiver?

Es wird angenommen, dass kleinere Hunde aggressiver sind, weil sie das Bedürfnis haben, sich dominant zu fühlen. Kleine Hunde neigen dazu, laut und ununterbrochen zu bellen, was dazu führen kann, dass die Besitzer annehmen, dass ihr Hund anderen Tieren oder Menschen gegenüber aggressiv ist, während er in Wirklichkeit nur angeben will.

Kleinwüchsige Hunde verstehen nicht immer, warum sie bellen, und werden in bestimmten Situationen überreizt. Kleinere Hunde sind anfälliger für Angstbisse, weil sie nicht die gleiche Kraft wie größere Hunde haben.

Siehe auch Braucht Ihr Hund eine Schnuffelmatte?
Hundegrößen - kleine Hunde - mittelgroße Hunde - große Hunderassen

Was verursacht das Small Dog Syndrom bei kleinen Hunden?

Kleinwüchsige Hunde wurden von Anfang an nicht richtig erzogen, was dazu führte, dass kleine Hunderassen das Kleinhundesyndrom entwickelten. Wenn die Besitzer kleinen Hunderassen während der Welpenzeit keine Grenzen setzen, lernen diese Welpen sehr schnell, dass ihre Größe es erlaubt. Das Syndrom des kleinen Hundes wird eher auf Lebenserfahrungen als auf die Genetik allein zurückgeführt.

Was können Sie also tun, um das Small Dog Syndrom zu beheben?

Hier sind die drei wichtigsten Dinge, die Sie laut Dr. Jackson tun können:

  1. Behandeln Sie alle Hunde wie Hunde. Sei es kleine bis mittelgroße Hunde oder große Hunderassen. Wenn ein 130 Pfund schwerer Mastiff nicht damit durchkommt, seinen Besitzer anzuschnauzen, auf die Möbel zu springen oder sein Spielzeug zu beschützen, sollte das auch ein 7 Pfund schwerer Yorkie nicht tun.
  2. Ziehen Sie notfalls einen Trainer hinzu. Vor allem, wenn das Problem schon seit Jahren besteht und Ihr Welpe daran gewöhnt ist, das Sagen zu haben.
  3. Beginnen Sie früh mit dem Training. Je früher Sie mit dem Training beginnen, desto besser. Sie können bereits mit 8 Wochen mit dem Training beginnen.
Small Dog Syndrome | Dog Tips | Bes...

Weitere Tipps für den Umgang mit kleinen Hunden mit Small Dog Syndrom

  1. Verbringen Sie Zeit mit Ihrem Hund. Kleine bis mittelgroße Hunde werden oft allein zu Hause gelassen, wo sie das Haus verwüsten oder die meiste Zeit damit verbringen, bei jedem kleinen Geräusch zu bellen.
  2. Schenken Sie ihnen besondere Aufmerksamkeit und Liebe, wenn sie sich gut benehmen, damit Sie sie für gutes Verhalten belohnen können. Kleine Hunde freuen sich über Lob genauso wie größere Rassen.
  3. Enroll in an obedience class with them to help your pup socialize with other people and animals. This will help improve your small dog‘s confidence level as well as yours! Small dogs are just as smart as any others but need to be trained with consistency and patience! Small dog syndrome can be beat by treating all pets like pets regardless of the size!
See also  Back to School for Your Dog

Frühzeitiges Training ist der Schlüssel dazu, dass Ihr kleiner Hund nicht am Kleinhundesyndrom erkrankt. Achten Sie also darauf, dass Sie Ihr Haustier von Anfang an richtig trainieren! Kleine bis mittelgroße Hunde sind genauso liebevoll und loyal wie ihre großen Artgenossen. Das Kleinhundesyndrom wird sich mit der Zeit zurückbilden, solange Sie Ihren Welpen mit Geduld und Konsequenz trainieren!

Mitwirkende | Dr. Courtnye Jackson

Dr. Courtnye Jackson ist Tierärztin und praktiziert seit 2003. Sie hat drei Fellbabys und betreibt einen Blog für Tierhalter, die Hunde mit empfindlichen Mägen haben.

Einen Kommentar hinterlassen