Giftige Lebensmittel für Hunde: Machen Sie diesen häufigen Fehler nicht!

By

We are grateful for your support. We may get commissions for purchases made through links on this website from Amazon and other third parties.

Als Hundebesitzer wollen wir immer sicherstellen, dass unsere pelzigen Familienmitglieder so gesund wie möglich sind. Auch wenn es verlockend sein mag, bestimmte Hundefutter zu teilen, die nicht ideal sind, oder sogar Reste vom Tisch zu füttern, ist es wichtig zu wissen, dass einige menschliche Lebensmittel für Hunde schädlich sein können.

Lebensmittel für Hunde

Tatsächlich gibt es mehrere gängige Lebensmittel, die bei Hunden nicht nur Magenverstimmungen verursachen, sondern auch giftig und sogar tödlich sein können.

In diesem Artikel werfen wir einen genaueren Blick auf einige der schlechten Lebensmittel, die Sie Ihrem Hund nicht geben sollten.

Im Rahmen der National Poison Prevention Week (Nationale Woche zur Verhütung von Vergiftungen) finden Sie hier unsere Liste der schädlichen Lebensmittel für Hunde:
schlechte Lebensmittel für Hunde

Jeder Hundebesitzer hat andere Regeln, was er seinem besten Freund füttert, aber es gibt schlechte Lebensmittel für Hunde, die extrem schädlich sein können.

Am besten ist es, wenn Sie immer erst prüfen, ob ein bestimmtes Futtermittel für Ihren Hund geeignet ist, bevor Sie es ihm geben.

Schlechte Lebensmittel für Hunde: Einige gängige Lebensmittel wie Schokolade, Weintrauben, Zwiebeln und Knoblauch können für Hunde schädlich sein und sollten vermieden werden.

Hier ist eine Liste von Lebensmitteln, die Hunde meiden sollten:

  • Alkohol
  • Avocados
  • Koffein (einschließlich Kaffee und Tee)
  • Schokolade
  • Molkereiprodukte (einschließlich Milch)
  • Fette Garnituren
  • Knoblauch
  • Weintrauben
  • Macadamia-Nüsse
  • Nikotin (ok - kein Lebensmittel, aber manche Menschen "konsumieren" Zigaretten)
  • Zwiebeln
  • Kakis, Pfirsiche und Pflaumen
  • Rosinen
  • Salz
  • Zuckrige Lebensmittel (einschließlich Süßigkeiten und Kaugummi)
  • Hefeteig

Wenn Sie glauben, dass Ihr Hund eines dieser schlechten Hundefutter gefressen hat, rufen Sie sofort Ihren Tierarzt oder die Pet Poison Hotline an.

Siehe auch Kleine Mischlingshunde für neue Fell-Eltern

Als Besitzer könnten wir diese Lebensmittel essen und sie nicht an unsere Hunde verfüttern. Es ist jedoch genauso wichtig, dass Sie diese Lebensmittel richtig aufbewahren.

Denken Sie daran, dass Hunde (auch kleine ) auf Tische und Arbeitsflächen springen können.

Vor allem, wenn Sie nicht zu Hause sind, haben sie die Gelegenheit, hochzuspringen und an die Weintrauben oder die Schokolade auf dem Tresen oder der Tischplatte zu gelangen. Tun Sie sich und Ihrem Hund einen Gefallen, indem Sie sie im Kühlschrank aufbewahren.

Beachten Sie, dass Hunde auch andere Nahrungsmittelallergien haben können. Ich war sehr überrascht, als ich herausfand, dass mein Hund, ein Havaneser, eine ganze Reihe von Allergien hat. Er ist allergisch gegen Gras (aber er versucht trotzdem, es zu fressen). Auch auf Mais reagierte er schwer allergisch.

Wenn Sie mehr über die Inhaltsstoffe Ihres Hundefutters erfahren möchten, lesen Sie unseren Artikel über das Lesen des Hundefutteretiketts.

More about the author

Dog Size Updates